Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Live Mesh im Vergleich

von Georg Binder 6. September 2008 16:34

livemesh_logo[4]Live Mesh - das synchronisieren von allen Quellen und mit einem Internet-Speicherplatz - ist ja rein von der Idee her nicht so neu und tatsächlich gibt es auch von Microsoft einiges, was zumindest "so ähnlich" ist.

Hier ein Versuch ein paar Dinge aufzuzählen und den Unterschied aufzuzeigen:

Dienst/SoftwareUnterschied zu Live Mesh
Windows Live SkydriveCloud Speicherplatz 5GB, keine Synchronistation mit Desktop oder Windows Mobile.
Windows Live FoldershareSynchronisation zwischen Windows PCs, allerdings ohne Cloud-Speicherplatz. Macht neben Live Mesh eigentlich keinen Sinn mehr.
SyncToy 2.0Software um Ordner lokal zu synchronisieren.
Offline OrdnerAutomatische lokale Kopie von (Server/Netzwerk-) Ordnern. Typische "Business"-Funktion (XP Pro/Vista Business). Kein Cloud Speicher.
Microsoft Office Groove 2007P2P Synchronisation von Ordnern. Kann Delta-Sync (nur der Unterschied von Dateien wird übertragen, was recht angenehm ist, wenn man z.B. von 500 MB Daten nur die Metadaten ändert,...). Client ist erforderlich, für einen Online-Cache (wenn keine Teammitglieder/PCs online sind) dann sind zusätzliche Server notwendig. Kostenpflichtige Firmenlösung.

MobileMe
mobileme In vielen Punkten ist Apples Dienst MobileMe der Live Mesh Idee sehr ähnlich: auch dieser hat als oberstes Feature die Synchronisation.

Zusätzlich sind dabei: Kalender, eMail und Kontakte. Das ist einerseits toll, andererseits nicht unbedingt neu. Mit z.B. IMAP hat man auch ohne kostenpflichtigen Dienst eine doch recht gleiche Funktionalität zumindest bei Mails. Oder mit Kalendern, die online gespeichert sind. Oder eben mit Exchange.

Aber mal schauen, wie man die Dienste miteinander vergleichen kann (weitere Vorschläge arbeite ich gerne ein):

Feature

Windows Live Mesh

Apple MobileMe

Kosten

gratis

79 EUR/Jahr

Speicherplatz

5 GB

20 GB

Transfer

unlimitiert

200 GB

Unterstützte Geräte

Windows, Windows Mobile, MacOS X

Windows, MacOS X, iPhone

eMail Synchronisation

Nicht über Live Mesh, aber letzlich genauso wie bei MobileMe: über IMAP mit jedem beliebigen Mail Client oder Windows Live Mail bzw. Windows Live Mobile.

Ja, IMAP.

Push Mail/Kontakte/Kalender

Nein.

Nein. Ein 15 min sync ist kein Push. Auch wenn das die Marektingabteilung von Apple anders sieht. Push würde heißen: sofort. Bei Tiger: 1h Intervall.

Sehr wohl (siehe Kommentar) geht der Push zwischen iPhone und MobileMe.

Kalender, Kontakte

Extra Dienst (kostenlos): Office Live Workspaces

Ja.

Vorteil, so wie ich ihn bezeichnen würde: wo ich bei der Microsoft Lösung mehrere Dienste brauche (was zwar nur ein einmaliges Setup ist, aber...) oder aber Exchange hätte ich bei der kostenpflichtigen Lösung von Apple alles unter einem Dach.

MobileMe wurde als "Exchange for the rest of us" angekündigt. Sowohl von der Funktionalität als auch vor allem was Sicherheit & Zuverlässigkeit betrifft sollte man da besser beim Original bleiben. Auch kostenseitig: Wer keinen eigenen Exchange Server - auch keinen SBS -betreiben will (Private, kleine Firmen): eine Exchange Inbox gibts ab 5 EUR/Monat. Und das hab ich jetzt nach 5 Sekunden Suche gefunden, vielleicht gehts ja noch günstiger. Oder auch mit Outlook 2007 Lizenz, 2GB Postfach, bei Quality Hosting. Ja, ist dann etwas teurer, dafür nicht ein Ersatz Exchange für den Rest, sonder der "echte". Allerdings ist da eher die Frage; wer soll den Dienst benutzen? Weder Live Mesh noch MobileMe (das schon gar nicht: Aufgrunds der Erfordernis von iTunes) sehe ich als super geeignet auf Unternehmensrechnern,...

Weiterer Unterschied: MobileMe ist Apple-typisch "closed", bei Live Mesh gibts offene APIs/Schnittstellen für Developer.

Es darf vermutet werden, dass Apple MobileMe nur deshalb unfertig und fehlerbehaftet gelauncht hat, weil sie gesehen haben wo Microsoft mit Live Mesh ist. Hauptsache man ist schneller, da können ja schon ein "paar" verloren gegangene Mails nebst diverser anderer Probleme als Kollateralschaden in Kauf genommen werden.

Mehr Information:

Related Posts:

Tags:  Feed Tag,  Feed Tag

Windows Live

 

Comments (6) -

>

9/6/2008 4:34:00 PM#

hallo.

bin unterwegs, werde den artikel dahingehend ändern.

Georg Binder | Reply

>

9/6/2008 4:34:00 PM#

kein fundiertes research!

sonst würde man wissen dass MobileMe -> iPhone = Push, iPhone -> MobileMe = Push, OS X zu MobileMe = 15 minuten
und das sie den fehler eingestanden haben und nicht mehr damit werben.

anonym | Reply

>

9/6/2008 4:34:00 PM#

Die Angaben zu MobileMe's Push stimmen so nicht ganz.
Fakt ist, OS X und MobileMe funktionieren nicht über push. ABER, und was auch weit interessanter ist, hat Apple sehr wohl Push zwischen MobileMe und iPhone und vice versa.

Als kurze Übersicht:

iPhone -> MobileMe = Push
MobileMe -> iPhone = Push
OS X -> MobileMe = 15 Minuten
MobileMe -> OS X = 15 Minuten

Bitte in Zukunft fundierter Berichten.

Lukas Pitschl | Reply

>

9/6/2008 4:34:00 PM#

Wobei ich mich jetzt frage, warum es eigentlich beim OS X nicht gehen soll/darf. Gibt es da ein offizielles Statement? Von der Technik her sollte es ja keinen großen Unterschied machen? Oder werden iPhone-Besitzer absichtlich privilegiert?

Marco | Reply

>

9/6/2008 4:34:00 PM#

Wenn man unter Push Mail die sofortige Benachrichtigung über das Eingehen einer neuen E-Mail versteht, dann muss ich wohl sagen, dass dies bei Live Mail so ist. Natürlich kann man die Mail dann auch abrufen.

Daniel | Reply

>

9/6/2008 4:34:00 PM#

Doch noch gefunden Smile

Wäre schön wenn man sein SkyDrive in Mesh einbinden könnte!

Bitte Anregung weiterleiten!

Grogoth | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies