Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Änderung bei Enterprise Sideloading Lizenzen

von Georg Binder 1. December 2013 09:00

Sideloading, also die Verteilung von Apps ohne Store, ist ein Feature von Windows Enterprise. Für Windows RT, Windows Pro oder Windows Enterprise, das nicht domaingejoined ist, braucht man so genannte Sideloading Keys um das Enterprise Feature nachzurüsten. Prinzipiell hat sich dazu nichts geändert, neu ist allerdings, dass die Sideloading Keys nun auch in 10er Stückelung um rund 300 US$ gekauft werden können, anstatt nur in 100erPackerl zu 3000 US$.

image

Damit werden auch kleinere Deployments ermöglicht, wo die 100er Hürde bisher ein Showstopper war. Der Kunde kauft über Volume-Licensing die Keys, kann optional auch über Windows Intune ein eigenes Unternehmensportal zum Self-Service zur Verfügung stellen, welches wiederum (wenn passend) vom Development-Partner betreut werden kann – in diesem Fall ist der Endkunde ein Mandant in Intune und kann vom Partner jeweils von einer Konsole aus betreut werden.

Die Änderung tritt mit 1. Dezember in Kraft.

Siehe dazu auch: Volume Licensing Guide for Windows 8.1 and Windows RT 8.1

Den entsprechenden “Gesamt-Artikel” zu Enterprise Sideloading habe ich entsprechend aktualisiert.

 

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies