Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Hotmail: Kriegserklärung an Greymail

von Georg Binder 4. October 2011 00:05

WLHotmailAnders als vor vielen Jahren hat Hotmail das Spamproblem gelöst – das ist kein wirkliches Thema mehr. Wie aber Microsoft nun verkündet, zeigen Untersuchungen ein weiteres Problem: so genannte Greymails – also nicht wirklich Spam, aber auch wenig hilfreich.

Darunter fallen die ganzen Newsletter – kein Spam, weil sie irgendwann vielleicht tatsächlich bestellt wurden (oder man Kunde ist,…) aber eben auch nicht wirklich erwünscht. 75% der bei Hotmail als Spam gemeldeten Mails sind solche (eigentlich legitimen) Mails. Und diese splitten sich wie folgt auf:

image

Und damit macht Hotmail nun Schluss! Dabei helfen diese neuen Features:

Ein-Klick Abmelden
Meldet automatisch vom Newsletter ab – inklusive benachrichtigung des Versenders.

image

Aufräum-Zeitplan
Damit kann man einstellen, dass man zum Beispiel nur die letzte Ausgabe eines Newsletter möchte (würde zum Beispiel beim “Schnäppchen der Woche” brauchbar sein, der Infogehalt ist ja nach 14 Tagen enden wollend).

image

Setze Fähnchen
Was in Outlook funktioniert, ist auch für Hotmail gut. Wichtige Nachrichten können geflaggt werden - nun auch mit mit automatischer Regel.image

Eigene Kategorien
Auch das kennen wir aus Outlook – eigene Bezeichnungen können mit Hifle der Quick Views sofort zur Filterung der Mails genutzt werden.

image

Mehr Ordner Funktionen
Für alle Ordner-Fetischisten gibt’ auch was: Ordner, Unterordner, Ansichten,…

Na aber hallo, Hotmail macht sich! Die Neuerungen werden nach und nach online freigeschaltet.

Mehr Info: Hotmail declares war on graymail

 

Comments (9) -

>

10/4/2011 10:46:34 AM#

Na sowas!
Die kleinen Fänchen gibt es jetzt bei Hotmail? Werde ich mir ansehen, weil das ein Feature ist, das ich auch bei Office365 und im "normalen" Outlook immer nutze.
Ich bin schon sehr lange bei hotmail aber bin meistens in Office365 oder gmail - diese Funktionen sind ein Grund zum Wechseln!

FG,
Andreas

Andreas OstheimerÖsterreich | Reply

>
>

10/4/2011 3:48:30 PM#

Die Fähnchen gabs schon länger (oder?), neu sind die Regeln bzw. die meisten Funktionen zum schnellen Einsortieren/Sichten von mails.

Georg BinderÖsterreich | Reply

>

10/5/2011 12:29:46 AM#

hotmail in ehre... aber diese funktionen haben nicht so dringend gefehlt wie ein ordentlicher schnitt beim user interface - das ist einfach seit 10 jahren gleich und nicht zeitgemäß.
gute features aus outlook in hotmail integrieren ist sicher gut... aber eine web app so aussehen zu lassen wie die richclient win app find ich nicht gut.

rolfÖsterreich | Reply

>
>

10/5/2011 7:45:14 AM#

Hotmail sieht weder so aus wie Outlook, noch hat sich auf der Oberfläche nix geändert. Hotmail ist absolut zeitgemäß, wenn man mich fragt...

ThomasÖsterreich | Reply

>
>
>

10/5/2011 12:47:08 PM#

es wurde im kleinen getweaked.. aber das grundlayout ist ewig gleich..... und bedürfe mal einem radikaleren schnitt

rolfÖsterreich | Reply

>
>
>
>

10/9/2011 7:03:12 PM#

Warum? Im Großen und Ganzen finde ich es übersichtlich und funktionell. Klar, hier und da könnte man mal etwas nachbessern. Aber alles komplett neu zu machen würde die meisten User eher abschrecken.

AlexDeutschland | Reply

>

10/9/2011 8:41:30 PM#

Nice. Solche Features ("automatisch abmelden" und "nur 1 Exemplar aufheben") will ich für mein normales Outlook haben! ^^

RalfDeutschland | Reply

>

10/19/2011 2:43:35 PM#

Sehr cool! Finde ich toll das Feature. Alte Newsletter nerven extrem. Zumal wenn man sich bei Seiten zum Abmelden dann noch einloggen soll...

TobiDeutschland | Reply

>

1/11/2012 1:08:06 AM#

Nun, mittlerweile hat Hotmail aufgeholt. Mit Wave 5 wurde der Dienst ordentlich modernisiert. Microsoft wird sich vor den Fehlern der Vergangenheit hüten...

Folgende Entscheidungshilfen:

GoogleMail für alle, die bevorzugt Webmail nutzen und dies nicht nur als Lösung für unterwegs / an fremden Computern betrachten. Durch die IMAP Unterstützung kann man auch mit einfachen / billigen Smartphones auf Mails mit dem Client zugreifen - Active Sync geht natürlich auch.

Hotmail für alle, die mit Outlook oder Windows Live Mail ihre Mails, Kontakte und Kalender organisieren, gutes Webmail suchen und nur hochwertige Smartphones (iOS, Windows Phone und Android) im Einsatz haben, welche Active Sync beherrschen bzw. eben sonst über den mobilen Browser zugreifen.

Ich nutze derzeit (seit Einführung) Google Apps, also GMail mit eigener Domain und habe die positive Entwicklung hautnah erlebt. In den letzten Jahren hatte Hotmail, welches mit dem Admin Center auch die Möglichkeit bietet die eigene Domain zu nutzen, bei mir keine Chance, da weder POP3 noch eine Outlook-Integration wie bei Exchange möglich war und darüber hinaus eine Werbezeile an jede gesendete E-Mail gehängt wurde (wie bei GMX wenn man über Webmail sendet).

Nachdem diese Probleme alle gelöst wurden, bleibt nur noch ein Wunsch offen: Outlook 2011 für Mac kompatibel machen, denn den Hotmail Connector gibt es bislang nur für Windows Outlook 2007/2010.

Grund für meinen Wechsel sind hauptsächlich aufgrund der Outlook-Nutzung (jeder der dort ein IMAP Konto als Hauptkonto nutzt, wird es verstehen) und die Kombi mit SkyDrive und Mesh. Weiterhin bevorzuge ich lieber Ordner als Labels, wenn man auf herkömmliche (lokale) Mailsoftware setzt.

BillyDeutschland | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies