Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Twitter

von Georg Binder 4. March 2009 13:30

So, ich erkläre jetzt den Twitter von mir feierlich für eröffnet :) Hauptsächlich nutzen werde ich diesen für

  • vistablog.at windowsblog.at
  • Events (Big>Days, Roadshows,…) bzw. auch was ich da angekündigt habe.
  • Windows “Fan”-Info
  • und auch das Leben im Umfeld von Microsoft… allerdings plane ich nicht zu erzählen, was ich zum Mittagessen hatte (btw. überbackener Emmentaler), sondern schon hauptsächlich (>80%) beim Thema zu bleiben.

Wer folgen will:

twitter6

(baue ich auch noch in die Seitenleiste ein).


Aber ich muss Twitter auch erst “lernen”, so kommen manche aus dem Bauch herausgeschossene Tweets einfach komplett falsch an, … da muss man  – offenbar - schon aufpassen. Beispiel:

Rolf schreibt:

captured_Image.png

Und nun kommt der Schmäh von mir als Antwort darauf:

captured_Image.png[4]

Also (maaah wenn man Witze auch noch erklären muss, dann…): Rolf sagt, das Meeting ist mies (weil keine Agenda), ich sage, dass er gefeuert wird, weil er Firmenstandards kritisiert (Meetings ohne Agenda, was btw auch gar nicht stimmt, da gibt’s Regeln)….

Der Witz wurde auch leider nicht als solcher erkannt:

captured_Image.png[6] captured_Image.png[8] captured_Image.png[10] 

Ok, keine solchen Scherze mehr,… niemand wurde (heute) wegen irgendetwas  gefeuert. War nur in Anlehnung an die Facebook Story, wo jmd. gefeuert wurde, weil die Statusnachricht der (ehemaligen) Arbeitskraft auf Facebook lautete: “My job is boring”. Aber zeigt, wie schnell Twitter bzw. Web 2.0 sein kann. Und wie missverstanden eine kleiner Nachricht werden kann. Also offizielles “sorry” an Rolf.

Oh, und aber sonst ist Twitter sehr interessant, alleine die kurze Erwähnung von Microsoft neuer Websuche hat zu wilden Spekulationen geführt. Offenbar hat ein Microsoft Mitarbeiter hier irrtümlich (oder bewusst, im Sinne, hey ich bin sexy, ich weiß ein Geheimnis, das erzähl ich twitter ich sofort – aber nicht weitersagen). Oder dem mvp09 Treffen zu folgen war auch nicht uninteressant, siehe Mary-Jo Foley. Da muss man ja gar keine internen Mails mehr lesen, man bekommt gefiltert die Neuigkeiten auf diesem Umweg. Praktisch.

 

Comments (7) -

>

3/4/2009 1:30:00 PM#

Twitter wird an mir ebenso spurlos vorüberziehen, wie solch grandiose Trends wie Chatrooms, Klingeltöne und Soziale Netzwerke.

PS: Hat sich eigentlich schon mal jemand überlegt, dass "Twitter" sich im Deutschen sehr ähnlich anhört wie ...... eh schon wissen?
Für blöde Scherze und Kommentare diesbezüglich, ist also auf Jahre hinaus gesorgt.

GM | Reply

>

3/4/2009 1:30:00 PM#

Kann mir am einer erklären, was an diesem grobschlächtigen Twitter so tolles dran sein soll.

Das sieht ja furchtbar aus und so ne riesige Schrift.

Sukram71 | Reply

>

3/4/2009 1:30:00 PM#

Die Mischung aus Zwitschern und Twitter sollte man lieber nicht anstellen. ;)
Klar kann man den Hype ignorieren. Es gibt ja auch noch Leute, die keine SMS benutzen.

Marco | Reply

>

3/4/2009 1:30:00 PM#

Wird bei mir heute auch auf den Tisch kommen. Smile
Captcha: tick

Praschi | Reply

>

3/4/2009 1:30:00 PM#

maaah wenn man Witze auch noch erklären muss, dann…

also ich fand ihn gut!

der twitter-/facebook-/wasauchimmer2.0-hype ist mir allerdings suspekt. 95% von den web2.0 anwendungen sind so nützlich wie die coverflow-ansicht im finder von osx (sag ich als mac-anwender).

irgendwann, wenn man mal 300 verscheidene web2.0-identities mit privaten und beruflichen daten permanent up-to-date halten soll, wird man draufkommen, dass man den ganzen quatsch gar nicht braucht . von faktor "gläserner mensch" mal ganz abgesehen...

untitled | Reply

>

3/4/2009 1:30:00 PM#

mmmmhhh überbackener emmentaler. Smile

KWentin | Reply

>

3/4/2009 1:30:00 PM#

Du meinst "Zwitter"? Hrhr..

Btw. aktuelles Captcha: "tite"

crazy-weasel | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies